Skigebiete im Wallis

Die Skigebiete im Oberwallis gehören schön lang zu den Top-Adressen in der Schweiz. Vor allem das atemberaubende Panorama kombiniert mit den erstklassigen Pisten und Wetterverhältnissen sorgen dafür das Jahr für Jahr zahlreiche Wintersportfans aus der ganzen Welt auf den Oberwalliser Pisten anzutreffen sind.

Aletsch Arena

Die Skigebiete Riederalp, Bettmeralp und Fiescheralp sind von den Talgemeinden Mörel, Betten Talstation und Fiesch per Seilbahn in rund zehn Minuten erreichbar. Die drei Skigebiete sind auf 104 Pistenkilometern miteinander verbunden. Das Angebot an Liftanlagen und Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade ist riesig. In den zahlreichen Hotels, Unterkünfte und Restaurants wird dafür gesorgt, dass Sie Ihren Urlaub in vollsten Zügen geniessen können.

Bellwald

Mit dem Auto können Sie in Bellwald  fast bis auf die Piste fahren. Das Skigebiet erstreckt sich von 1.600 bis auf über 2.560 m.ü.M., wo sich anfängerfreundliche Pisten mit anspruchsvolleren Hängen abwechseln. Ganz nach dem Motto unkompliziert, freundlich und schnell ist an lange Wartezeiten an den Liftanlagen nicht zu denken.

Belalp

Ab Brig verkehren regelmässig Post Autos nach Blatten, oberhalb von Naters. Von dort aus gelangen Sie per Seilbahn ins autofreie Skiegebiet Belalp. Der "Geheimtipp" unter den Walliser Skigebieten bietet 60 Kilometer präparierter Pisten aller Schwierigkeitsgrade in einer Höhe zwischen 1322 und 3112 m.ü.M. Damit gehört Belalp nicht zu den ganz großen Skigebieten im Wallis. Vielmehr zeichnet sich Belalp durch seine sonnige und grossartige Lage direkt am Aletschgletscher aus.

Saas-Fee

Mit dem Post Auto gelangen Sie von Visp in rund 45 Minuten nach Saas-Fee. Das Skigebiet beginnt dort wo die Autostrasse aufhört und ist somit autofrei. Umgeben von imposanten Gipfeln finden Sie auf über 145 Kilometer präparierten Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Saas-Fee ist aufgrund des Freestyle Parks im Mittelallalin auch bei Snowboardern oder Freeskiern sehr beliebt.